Archiv der Kategorie: Corona Krise

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Russland vor den Militärparaden und vor dem Verfassungsreferendum aufgerufen, sich an die Corona-Empfehlungen bei Massenveranstaltungen zu halten.

Auch bei Grossereignissen im Freien müssten Abstand gehalten und Hygienevorschriften beachtet werden, sagte die WHO-Vertreterin in Russland, Melita Vujnovic, am Mittwoch bei einer Videoschalte. In Russland gibt es täglich mehr als 8000 neue Corona-Infektionen. Trotzdem hat Präsident Wladimir Putin die am 9. Mai zunächst abgesagte Parade zum 75. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitler-Deutschland nun für den 24. Juni angesetzt.

Bei den Grossveranstaltungen in Moskau und anderen Städten marschieren nicht nur Tausende Soldaten dicht an dicht. Allein in der Hauptstadt besuchen sonst jedes Jahr Hunderttausende Menschen die grösste Militärparade des Landes mit Panzern und Raketen, die durch das Zentrum und über den Roten Platz rollen.  

Quelle: https://www.swissinfo.ch/ger/who-erinnert-russland-vor-militaerparade-an-corona-gefahr/45803776

Paul Ignaz Vogel, 03.06.2020

Lockdown-Erleichterungen in Russland seit 11. Mai 2020

Putin schickt Russen wieder an die Arbeit

Der TV Sender Rossia 1 und der Informationsdienst Bluewin.ch berichten am  11. Mai über die vom Präsident W. Putin verfügten Lockerungen.

Am 11. Mai endet die Arbeitsfreie Zeit und die Industriebetriebe, Baugewerbe, Landwirtschaft, Energie, Bergbau usw.  Restaurants, Stadions und Kinos bleiben weiterhin geschlossen. In den am meisten von der Corona Pandemie betroffenen Städten Moskau und St. Petersburg bleiben noch die Ausgangssperren in Kraft, weniger betroffene Regionen können weitere Erleichterungen verfügen. Schutz der Gesundheit, Unterstützung der Gesundheitseinrichtungen und Aufrechterhaltung der regionalen Schutzmassnahmen wie Maskenpflicht gelten nach wie vor. Familien mit Kindern können mit finanziellen Sonderzulagen rechnen, für Firmen und KMU stehen Kredite zu Sonderkonditionen und Steuererleichterungen zur Verfügung. Offenbar haben die wirtschaftlichen Folgen des Corona-Lockdowns die Regierung zu diesen Massnahmen bewogen, denn die  Zahlen der Infektionen waren am 10. Mai  nach wie vor hoch: 221’344 Infizierte, Zunahme seit Vortag 11’656, Gestorbene 2’009, Zunahme 94, Genesene 39’801, Zunahme 5’495. Qulelle www.1tv.ru  und https://www.bluewin.ch/de/news/international/putin-schickt-russen-wieder-an-die-arbeit-390469.html

Georg Vancura, Buchs, 11. Mai 2020