Jugendlicher Freiheitsdrang versus staatlicher Kontrolle

Fazit von Marcel Zwygart MA, Vorstandsmitglied-FOW, Wien zum Artikel von Inna Hartwich, Moskau, NZZ am 15.12.2018, Russlands „Kids“ contra FSB: Putins Staat geht es um die Kontrolle der Gesellschaft.

 

Es ist erfreulich zu sehen wie durch die Jugend eine ständige Auffrischung in der Gesellschaft geschehen kann. Durch ihren Freiheitsdrang stellen sie einen wichtigen Pfeiler einer aktiven Zivilgesellschaft dar – weil sie ihre Meinung in ihrer Sprache ausdrücken und ihren Frust von der Seele reden, singen, künstlerisch darstellen wollen – und oft nicht anders können! Wie oft wurden die Jugendlichen von Zeitungen und Regierungen als langweilig und ideenlos beschrieben um plötzlich mit Kreativität und jugendlicher Energie aufzutrumpfen und aktuelle Themen anzusprechen.

 

Link: 

https://www.nzz.ch/feuilleton/putins-geheimdienst-gegen-teenager-bands-russland-will-kontrolle-ld.1444185?reduced=true

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.