Angestellte der Schweizer Botschaft in Colombo bedroht und festgehalten

Eine lokale Angestellte der Schweizer Botschaft in Sri Lanka wird von Unbekannten zwei Stunden lang festgehalten und bedroht. Sie sollte Informationen im Zusammenhang mit einem angeblich in die Schweiz geflüchteten Polizeiinspektor preisgeben, der Ermittlungen gegen den am 16. November gewählten Präsidenten Gotabaya Rajapaksa & Co leitete.

Damit hat sich jedoch der Rajapaksa Clan selber entlarvt……

Quelle: https://www.nzz.ch/schweiz/schweizer-botschaft-in-sri-lanka-lokale-angestellte-entfuehrt-ld.1524732?mktcid=nled&mktcval=107_2019–11-28&kid=nl107_2019-11-28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.